Die Einsatzfahrzeuge

Die mannigfaltigen Aufgaben der Feuerwehr machen einen umfangreichen Fuhrpark mit verschiedenster Ausrüstung erforderlich.
Die Feuerwehr Spangenberg verfügt derzeit über 6 Einsatzfahrzeuge.

Der Einsatzleitwagen dient zur Führung und Koordination der eingesetzten Einheiten. Er wird mindestens von einem Funker/Fahrer und dem Einsatzleiter besetzt. Das Fahrzeug wurde in 2016 von der Firma Wagener Technik GmbH aus Kassel an die Feuerwehr Spangenberg übergeben und löste den über 20 Jahre alten ELW 1 auf Mercedes Benz 310D ab.

Bild ELW1 Bild ELW2 Bild ELW3 Bild ELW4


Das Hilfeleistungstanklöschfahrzeug hat im Oktober 2005 das über 30 Jahre alte Tanklöschfahrzeug (TLF 16) abgelöst. Mit dieser Anschaffung wurde der Tatsache Rechnung getragen, dass es für den Rüstwagen (RW1) Baujahr 1985 keine Ersatzbeschaffung gibt. Der Rüstwagen wurde Ende 2006 außer Dienst gestellt. Mit dem HTLF ist es nahezu möglich, zwei Einsatzfahrzeuge in einem zu vereinen.

Die Feuerwehr Spangenberg entschied sich für eine Pumpe, die es möglich macht, Schaumlöschmittel direkt einzuspeisen (FOAM-PRO). Damit ist die Feuerwehr, z.B. bei Fahrzeugbränden in der Lage, noch schneller und effektiver zu reagieren. Auch der Einsatz von Schaumlöschmittel als Netzmittel wird erleichtert.

Eine umfangreiche Beladung zur technischen Hilfe inkl. Seilwinde und leistungsstarkem hydraulischem Rettungsgerät macht dieses Fahrzeug auch bei Verkehrsunfällen fast unersetzbar.

Bild HTLF1 Bild HTLF2 Bild HTLF3 Bild HTLF4

Das LF-16/12 ist das Allroundfahrzeug der Feuerwehr Spangenberg. Das Fahrzeug ist sowohl technische Hilfeleistungen, als auch für Brandeinsätze bestens einsetzbar. Es wird bei jedem Wohnungs- und Wohnhausbrand als Ersteinsatzfahrzeug eingesetzt.

Bild LF1 Bild LF2 Bild LF3 Bild LF4

Die Drehleiter, eine Sonderanfertigung der Firma Metz, ist durch seine kompakten Abmessungen sehr gut im engen Bereich der Altstadt einsetzbar.
Mit einer Höhe von 18m dient das Fahrzeug vornehmlich zur Menschenrettung und stellt somit einen weiteren Flucht- und Rettungsweg dar.
Die Drehleiter deckt auch den Einsatzbereich der Nachbargemeinde Morschen ab und rückt bei entsprechendem Einsatzstichwort grundsätzlich mit aus.

Bild DLK1 Bild DLK2 Bild DLK3 Bild DLK4

Der Gerätewagen-Logistik hat den Schlauchwagen und den Gerätewagen-Nachschub ersetzt. Durch verschiedene Rollcontainer kann das Fahrzeug über eine Ladebordwand flexibel, der Einsatzsituation angepasst, beladen werden. Dazu werden entsprechende Rollcontainer vorgehalten.

Bild GWL1 Bild GWL2 Bild GWL3 Bild GWL4

Das Mannschaftstransportfahrzeug konnte in 2016 nach einer großzügigen Spende einer Mitbürgerin für die Feuerwehr Spangenberg beschafft werden. Es wird überwiegend als Beförderungsmittel für die Jugendfeuerwehr/Löschkids, auch durch die Stadteilfeuerwehren, eingesetzt.

Bild MTF1 Bild MTF2 Bild MTF3 Bild MTF4